top of page

Jacky und Ananda: unsere langjährigen Familienmitglieder

Jacky lebt seit Oktober 2015 mit und bei uns. Zuvor verbrachte er beinahe sieben Jahre in einem italienischen Tierheim. In jener Zeit hatte er keine einzige Anfrage. Leider ist in Italien der Aberglaube, schwarze Tiere bringen Unglück, immer noch weit verbreitet. So wartete Jacky (damals aufgrund seiner Fellfarbe noch Blacky genannt), Jahr um Jahr geduldig auf SEINE Menschen. Wir danken Jacky, dass er uns ausgesucht hat und auf uns gewartet hat. Jacky patato, sei un vero Jackpot! Ti amiamo dal profondo del nostro cuore!

Ananda lebte während Jahren ein klassisches Streunerleben auf der Halbinsel Sorrent in Italien. Tierschützerinnen, die sie und weitere Streuner fütterten, schalteten im Internet ein Inserat auf und hofften darauf, dass sich jemand finden werde, der Ananda adoptiert und sie medizinisch behandeln lässt, denn Ananda hatte starke Leishmanioseschübe. Als wir ihr trauriges Bild sahen war für uns klar: diese Hündin kommt zu uns. So konnten wir Ananda in einem ersten Schritt von Süditalien nach Norditalien bringen lassen, wo sie im Tierheim, in welchem Jacky lebte, schon mal erstversorgt und mit Medikamenten abgedeckt wurde. Wenige Monate später, im Juni 2016, zog Ananda dann bei uns ein. 

Ananda Blumine, sei unica, sei bellissima! Grazie d'averci scelto per vivere il resto della tua vita insieme a noi. 

Update Ananda: Ananda ging am 29. September 2023 im Alter von fast 16 Jahren über die Regenbogenbrücke (siehe Rubrik Regenbogenbrücke).

bottom of page