Hunde mit Handicap

Ob blind, taub, gelähmt oder einfach alt und dement - ein Hund kann trotz solcher Einschränkungen ein qualitativ gutes und schönes Leben führen. Wir möchten unsere Erfahrungen mit solchen Hunden hier mit Euch teilen und Euch den einen oder anderen Tipp mitgeben. Die nachfolgenden Ratschläge in den jeweiligen Unterkategorien ersetzen selbstverständlich keinen Tierarztbesuch. Wir möchten einzig berichten, wie wir behinderte Hunde erlebt haben und immer noch erleben. Falls Ihr Fragen zum Alltag mit einem Handicaphund habt, dürft Ihr uns selbstverständlich kontaktieren. 

Wir danken unseren Lehrmeistern (Stand August 2020):

Dascia (sie ging im Jahr 2005 mit 12 Jahren über die Regenbogenbrücke)

Lucy (sie ging am 8. Juli 2019 im Alter von 17 1/2 Jahren ins Licht)

Milly (sie ist mittlerweile 20 1/2 Jahre alt)

Betsy (sie ging im Jahr 2012 mit 15 Jahren ins Licht)

Jamiro (er ging im Jahr 2010 mit ca. 3 Jahren über die Regenbogenbrücke)

Gina (sie ging im Jahr 2010 im Alter von 12 Jahren über die Regenbogenbrücke)

Wuschel (er ging im Jahr 2015 mit 14 Jahren über die Regenbogenbrücke)

Naya (sie ging am 17. April 2020 im Alter von 16 1/2 Jahren ins Regenbogenland)

Jacky (er ist mittlerweile 11 1/2 Jahre alt)

Phönix (er ist mittlerweile 8 1/2 Jahre alt)

Ananda (sie ist mittlerweile 12 1/2 Jahre alt)

Zuma (er ging im Jahr 2018 im Alter von 10+ über die Regenbogenbrücke)

Benni (er ging am 20. Januar 2020 im Alter von 12 1/2 Jahren über die Regenbogenbrücke)

Tito (er ist mittlerweile 4 1/2 Jahre alt)

Dino (er ist fast 4 Jahre alt)

  • b-facebook

© 2012 by nathalie rentsch